Distanzunterricht an der CAGP abermals verlängert

Die Eindämmungsverordnung in ihrer letzten Fassung wurde seitens des MP Rainer Haseloff um 3 weitere Wochen verlängert. Die Leitung der Christlichen Akademie hat daher beschlossen, dass der Unterricht in der Ausbildung weiterhin in Distanz stattfindet. Über Ausnahmen werden die Klassen individuell benachrichtigt. In der Fort- und Weiterbildung wird der Zeitraum des Distanzunterrichts bis zum 10.05.21 ausgeweitet.

Betrachtet man die aktuellen Inzidenzraten deutschlandweit, liegt die Spanne zwischen 90 und 150. Dabei bildet sich Halle (Saale) mit einem Wert von über 200 ab. Die Durchimpfungsrate gibt aus Sicht der Verantwortlichen der Christlichen Akademie noch keinen Anlass für Lockerungen bzw. für die Rückkehr zum Präsenzunterricht. Dies gilt auch mit Blick auf das vermehrte Auftreten von Virusmutationen.

Wir sind davon überzeugt, mit der Ausweitung der Phase des Distanzunterrichtes dazu beizutragen, dass der wirksame Infektionsschutz für alle Mitarbeitenden, Auszubildenden sowie Kursteilnehmenden an der CAGP sichergestellt ist. 

Zurück

Bilder zum Artikel: