Christliche Akademie Halle

Ausbildung zum/zur Krankenpflegehelfer/-in

Die Krankenpflegehelferin/der Krankenpflegehelfer ist Bestandteil des professionellen Pflegeteams. Ohne die Unterstützung kommt der heutige Krankenhausbetrieb nicht mehr aus. Somit ist die Krankenpflegehilfe ein Beruf mit Perspektive. Sie übernehmen Assistenzaufgaben und werden auf Anweisung und unter Aufsicht von Gesundheits- und Krankenpflegern mit allgemein pflegerischen sowie hauswirtschaftlichen Tätigkeiten beauftragt.

Ausbildungsablauf:
Die Ausbildung beginnt am 1. September 2019. Im Rahmen der einjährigen Ausbildung werden Fähigkeiten für die Betreuung und Versorgung von Patienten aller Lebensphasen sowie die damit verbundenen Assistenzaufgaben des Gesundheitswesens vermittelt. Die Ausbildung schließt mit zwei schriftlichen und einer praktischen Abschlussprüfung ab. Nach dem erfolgreichen Bestehen erhalten Sie ein Zeugnis sowie die staatliche Anerkennung zur Krankenpflegehelferin/zum Krankenpflegehelfer. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Einstieg in die dreijährige Ausbildung für die Gesundheits- und Krankenpflege und für die Altenpflege.

Praktische Ausbildung:
Die praktische Ausbildung, ca. 900 Stunden, erfolgt in unseren Kooperationskrankenhäusern Martha-Maria Krankenhaus Halle-Dölau gGmbH, Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) GmbH und Diakoniewerk Halle (Kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts). Während der gesamten praktischen Ausbildung finden in regelmäßige Abständen Praxisbegleitungen durch die Pädagogen der Christlichen Akademie zur Gewährleistung des Theorie-Praxis-Transfers statt. Zudem werden die Auszubildenden von qualifizierten Praxisanleitern der verschiedenen Krankenhäuser angeleitet.

Theoretische Ausbildung:
Der Theorieteil, bestehend aus ca. 700 Stunden, findet in festgelegten Blockwochen von 08:30 Uhr bis 15:45 Uhr an der Christlichen Akademie statt und enthält folgende Themenschwerpunkte:
pflegefachlicher und pflegepraktischer Bereich
Gesundheit und Krankheit als Prozess
Krankenpflegehilfe als Beruf
rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen der pflegerischen Arbeit

Voraussetzungen für die Ausbildung:

  • gesundheitliche Eignung durch ärztliche Bescheinigung
  • Hauptschulabschluss bzw. ein gleichwertiger Bildungsabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung
    oder eine mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit mit
    pflegerischem Bezug

Ihre Bewerbung:
Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an einen unserer oben aufgeführten Kooperationspartner. Eine Bewerbung an einem weiteren Krankenhaus, das zu einer Zusammenarbeit mit uns bereit ist, ist ebenfalls möglich.

Kursbeitrag:
8.470,00 € zzgl. 80,00 € Prüfungsgebühr
(wird von den ausbildenden Krankenhäusern getragen)

Anmeldeschluss:
2. August 2019

Kurskoordination:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!