Christliche Akademie Halle

Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger/-in für Krankenhaushygiene (Hygienefachkraft)

„Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will.“ Frank Lloyd

Ziele des Kurses:
• Vermittlung der umfassenden Aufgaben von Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/-innen für Hygiene und Infektionsprävention – „Hygienefachkraft“
• Vermittlung und Aneignung von Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten, um sowohl die Hygiene in den Krankenhäusern als auch das Hygienebewusstsein mit gezielten Maßnahmen der Erkennung, Verhütung, Überwachung und Bekämpfung von Infektionen zu verbessern

Inhaltliche Schwerpunkte:
Die Weiterbildung erfolgt nach dem Curriculum der Vereinigung der Hygienefachkräfte in Deutschland e.V. und den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts.

Themen sind unter anderem:
• Grundlagen der Hygiene und Mikrobiologie
• spezielle Krankenhaushygiene
• Grundlagen der technischen Krankenhaushygiene und des Krankenhausbaus
• Qualitätsmanagement
• Krankenhausbetriebsorganisation
• sozialwissenschaftliche Grundlagen
• Rechtskunde

Der Theorieteil umfasst 94 Präsenztage, die in einem Einführungsblock mit drei Tagen, im Studientagsystem (Kurstag: Dienstag) und vier Intensivwochen organisiert sind.

1.200 Stunden sind in folgenden Praxisbereichen zu absolvieren:
• krankenhaushygienische Praktika (3x160 Stunden)
• intensivmedizinischer Pflegebereich (120 Stunden)
• OP-Bereich (120 Stunden)
• zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (80 Stunden)
• mikrobiologische Abteilung oder Labor (80 Stunden)
• chirurgisch-pflegerischer Bereich (80 Stunden)
• internistisch-pflegerischer Bereich (80 Stunden)
• Hygieneinstitut oder Gesundheitsamt (80 Stunden)
• Krankenhausküche (40 Stunden)
• technische Abteilung (40 Stunden)

Die Praktika, die nicht in der eigenen Einrichtung erfolgen können, werden in enger Absprache mit der zuständigen Pflegedirektion und der jeweiligen Praktikumseinrichtung absolviert.

Die Praktika werden jeweils mit einem Praxisbericht abgeschlossen.

Termine:
16.12.2019 bis 07.12.2021

Abschluss:
Eine erfolgreiche Absolvierung aller Praktika mit den jeweils erstellten Praxisberichten sind Voraussetzungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung. Die Weiterbildung schließt mit einer im Kolloquium zu verteidigenden Hausarbeit ab.

Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmenden ein Zeugnis der Christlichen Akademie. Die feierlichen Übergabe des Zertifikats findet am 7. Dezember 2021 statt.

Teilnahmevoraussetzungen:
• eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/-in sowie die Erlaubnis zur Führung der entsprechenden Berufsbezeichnung
• eine mindestens dreijährige Berufserfahrung (nach Möglichkeit sechs Monate in der Krankenhaushygiene)
• Einverständnis und Sicherstellung von Praxisanleitungen und der praktischen Einsätze durch den Arbeitgeber
• zur Sicherstellung der kontinuierlichen praktischen Weiterbildung muss ein/-e Praxisanleiter/-in mit abgeschlossener Weiterbildung zur Hygienefachkraft mit einer mindestens einjährigen Berufserfahrung vorgehalten werden
• mit Beginn der Weiterbildung zur Hygienefachkraft sollte die Beschäftigung des Teilnehmenden in der Hygieneabteilung des delegierenden Krankenhauses gewährleistet sein

Kurskoordination:
Katja Karnahl

Kursbeitrag:
4.750,00 € zzgl. 80,00 € Prüfungs- und Zeugnisgebühr

Anmeldeschluss:
18.11.2019

Kursnummer:
4418/2019

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Hier geht es zur Online-Anmeldung!