Christliche Akademie Halle

Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie (auf der Grundlage der S3-Leitlinie der AWMF)

Die Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen (DGVS) hat im Juli 2009 eine Leitlinie herausgegeben, die entsprechende Kriterien zur Durchführung der Sedierung beinhaltet, um das Risiko für mögliche Komplikationen zu erkennen, zu senken bzw. fachgerecht damit umzugehen.

Ziele des Kurses
In diesem 3-Tage-Basiskurs erwerben die Teilnehmenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge im Rahmen der Sedierung sowie im Zwischenmanagement.

Zielgruppe
• Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen mit und ohne absolvierter Fachweiterbildung für den Endoskopiedienst, die im Rahmen von endoskopischen Eingriffen in die Analgosedierung eingebunden sind
• Arzthelfer/-innen bzw. medizinische Fachangestellte mit und ohne absolvierte Fachqualifikation gastroenterologischer Endoskopie, die im Rahmen von endoskopischen Eingriffen in die Analgosedierung eingebunden sind
• Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, die sich momentan in einer Fachweiterbildung für den Endoskopiedienst befinden
• Arzthelfer/-innen bzw. medizinische Fachangestellte, die sich momentan in einer Fachqualifikation für die gastroenterologische Endoskopie befinden

Inhaltliche SchwerpunkteIm theoretischen Teil (16 Stunden) werden folgende Themen vermittelt:
• Pharmakologie
• strukturelle und personelle Voraussetzungen
• prä- und intraendoskopisches Management
• Komplikationsmanagement
• postendoskopische Überwachung
• Dokumentation und Qualitätssicherung
• juristische Aspekte

Der Fokus des praktischen Teils (8 Stunden) liegt auf Reanimationstraining und Simulatortraining mit anschließender Besprechung nach den einzelnen Übungen.

Kurstage
20.03. bis 22.03.2019

Seminarzeiten
Die Kurstage beginnen 08:30 Uhr und enden 15:45 Uhr.

Abschluss
Das theoretische Modul endet mit einer schriftlichen Prüfung.
Die praktische Prüfung wird direkt im Kurs als interaktives Modul mit Ergebnisdiskussion durchgeführt. Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer/-innen ein qualifiziertes Zertifikat der Christlichen Akademie, der DEGEA (Deutsche Gesellschaft für Endoskopiefachberufe e.V.) sowie der DGVS (Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten.)

Kurskoordination
Colette Schömburg

Kursbeitrag
440,00 € zzgl. 40,00 € Prüfungsgebühr

Anmeldeschluss
20.02.2019

Kursnummer
4403/2019

Hinweis
Die Christliche Akademie ist mit diesem Kurs als Bildungszentrum von der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie- und Assistenzpersonal (DEGEA) anerkannt.

Wir bieten am 22. November 2019 einen Refreshertag zum Basiskurs an.

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Hier geht es zur Online-Anmeldung!