Außerklinische Beatmungspflege

Die erstmalig im Dezember 2009 veröffentlichte und 2017 überarbeitete S2 Leitlinie „Nichtinvasive und invasive Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz“ stellt die Anforderungen an die außerklinische Beatmungsversorgung durch Pflegepersonal fest.

Ziele des Kurses

Der Weiterbildungskurs richtet sich vorrangig an examinierte Pflegefachkräfte, die  im  außerklinischen  Bereich tätig sind und in diesem Setting beatmungspflichtige Patienten versorgen. 

In 2023, die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Die Weiterbildung umfasst eine Theoriephase sowie eine Praxisphase.

Teil 1 - Theoriephase 

Die Lehrveranstaltungen finden an allen Kurstagen in der Zeit von 8:30 Uhr bis 15:45 Uhr statt. 

Ort der Weiterbildung ist das Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau gGmbH.

Der erste Teil umfasst 50 Stunden Unterricht.

Teil 2 - Praxisphase

Teil 3 - Praxisphase
 

Die Teilnehmenden erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein qualifiziertes Zertifikat der Christlichen Akademie sowie einen Teilnehmernachweis und eine Praktikumsbestätigung durch die DIGAB.

  • staatliche Anerkennung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-pflegerin, Altenpfleger/-pflegerin, Heilerziehungspfleger/-pflegerin, Heilpädagoge/-pädagogin, Erzieher/Erzieherin oder eine vergleichbare Berufsausbildung

sowie der Nachweis über 

  • eine einschlägige Berufserfahrung 
  • Einverständniserklärung des Arbeitgebers

Anmeldeformular

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Kurskoordination