„Jonas will’s wissen“

„Jonas will’s wissen“; ein präventives Bildungsprojekt für Grundschulen.

Ziele des Kurses

In der Palliativarbeit machen Behandlungsteams oft die Erfahrung, dass Kinder zu spät in Krankheitssituationen von schwerstkranken Angehörigen einbezogen werden. Das erschwert den Kindern die Trauer und belastet sie im späteren Leben.

Gemäß des Lehrplans für Grundschulen des Landes Sachsen-Anhalt sollen Kinder im Unterricht an den „Umgang mit Krankheit, Sterben und Tod“ herangeführt werden.

Das Lehrerteam steht hierbei oft vor der Frage, wie sie dieses Thema Kindern nahebringen.

Um hierfür ein unterstützendes Angebot zu etablieren, hat das  Krankenhaus Martha-Maria Halle-Dölau in Kooperation mit der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft und dem Puppentheater Halle nach einer dreijährigen Erprobungsphase an der halleschen Lessinggrundschule in der vierten Klassenstufe ein präventiv ausgerichtetes Curriculum für 3 Projekttage entwickelt. Durchführungsorte sind an zwei Tagen die Schule und am dritten Tag das Krankenhaus.

Der palliative Ansatz der interdisziplinären Zusammenarbeit zum Wohle der Patientin/des Patienten und deren/dessen Familie ist dabei im Projekt selbst umgesetzt. Das Vorgehen wurde evaluiert und zur Fortführung empfohlen.

Download Flyer Fortbildung für Multiplikator*innen zum Projekt „Jonas will’s wissen“

Zielgruppe

  • Multiplikatoren*innen an Grundschulen und Krankenhäusern
  • Schulsozialarbeiter
  • Pflegefachkräfte im Palliative Care Bereich
  • Kulturpädagogen*innen und künstlerische Therapeuten

Die Teilnehmenden lernen in Gruppenarbeit die einzelnen Module des Curriculums kennen. Reflexionen und interaktive Inputs mit den Fachexperten aus Palliativmedizin, der Sachsen-Anhaltischen-Krebsgesellschaft, Psychologie, Seelsorge, Theater- und Kulturpädagogik und künstlerischen Therapien vertiefen das Erfahrungslernen.

Die Teilnahme an dieser Weiterbildung vermittelt die eigenständige Durchführungskompetenz.

Die Teilnehmenden erhalten im Anschluss an das Seminar das Werkbuch „Jonas will’s wissen“ mit allen notwendigen Kopiervorlagen und Informationen über Projektablauf sowie Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Fortbildung findet jeweils in der Zeit von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr an der Christlichen Akademie statt.

Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat der Christlichen Akademie ausgestellt.

Anmeldeformular

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Koordination