Sterilgutversorgung (DGSV-FK I)

Der Fachkundelehrgang I ist die erste Qualifizierungsstufe für Mitarbeiter/-innen in Kliniken und ambulanten Einrichtungen, welche Sterilgut aufbereiten. Der Fachkundelehrgang Sterilgutversorgung ist nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung e. V. (DGSV) konzipiert. Die Christliche Akademie ist unter der Nummer DGSV2019-AKFK-021 durch die DGSV als Bildungseinrichtung anerkannt.

Lehrgangsziel

Der Lehrgang umfasst 120 Stunden in jeweils drei zusammenhängenden Blockwochen von 8:30 bis 15:45 Uhr. Der Unterricht erfolgt gemeinsam mit den Auszubildenden des Kurses Operationstechnische Assistenz.

  • Grundlagen der Mikrobiologie
  • Grundlagen der Sterilisation
  • Aufbereitung von Medizinprodukten
  • Hygiene in Einrichtungen des Gesundheitswesens in Bezug zur Aufbereitung  von Medizinprodukten
  • Grundlagen der Desinfektion
  • praxisrelevante rechtliche Rahmenbedingungen
  • Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit
  • Dekontamination von Medizinprodukten
  • Instrumentenkunde
  • Verpackung
  • Qualitätsmanagement und Validierung
  • Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten

Des Weiteren muss während des Kurses ein Praktikum von 80 Stunden in einer Sterilisationsabteilung/ einer Aufbereitungseinheit erfolgen.

  • Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen, einer praktischen und einer mündlichen Prüfung ab. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist ein sorgfältig dokumentierter Tätigkeitskatalog des Praxiseinsatzes.
  • Das qualifizierte Zertifikat der DGSV berechtigt zum Führen der Tätigkeitsbezeichnung „Technische Sterilisationsassistentin/ Technischer Sterilisationsassistent”.
  • Mitarbeiter/ -innen der Sterilisationsabteilungen in Kliniken und im ambulanten Bereich, welche mit der Aufbereitung von Sterilgut betraut sind/ werden.
  • Vor dem Lehrgangsbeginn muss ein Praktikum von 150 Stunden in einer Sterilisationsabteilung/ einer Aufbereitungseinheit nachgewiesen werden.
  • WICHTIG! Das 150-Stunden-Praktikum muss anhand eines Tätigkeitskataloges nachgewiesen werden. Deshalb ist eine vorherige Kontaktaufnahme mit der Kursleitung/ -koordinatorin unbedingt erforderlich.

Anmeldeformular

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Kursleiterin

Das könnte Sie auch interessieren

Palliative Care

Bei der Begleitung und Pflege von Menschen mit einer unheilbaren Krankheit im Bereich der palliativen Pflege und Hospizarbeit...

Mehr erfahren

Hygienebeauftrage/r im ambulanten und stationären Bereich

Maßnahmen zur Infektionsprävention sind ein wesentlicher Bestandteil des Qualitätsmanagements in der stationären und ambulanten...

Mehr erfahren

Behandlungspflege für Pflegehelfer gem. §§ 132 und 132A S

In der Pflege Tätige können nachfolgende Leistungen der Behandlungspflege erbringen, soweit sie über ausreichende...

Mehr erfahren