Seminar für Praxisanleiter in der OTA - Ausbildung - 2022

Berufspädagogisches Seminar für Praxisanleiterinnen und -anleiter in der OTA-Ausbildung

Ziel

Das zum Januar 2022 in Kraft tretende ATA-OTA-Gesetz löst in Deutschland für künftige Ausbildungen die bisherige Ausbildungsempfehlung der DKG ab und ermöglicht zukünftig die Ausbildung staatlich anerkannter Operationstechnischer und Anästhesietechnischer Assistentinnen und Assistenten. Die damit einhergehenden Veränderungen in der theoretischen und der praktischen Ausbildung stellt alle Beteiligten vor Herausforderungen.

An drei aufeinanderfolgenden Seminartagen möchten wir die rechtlichen Grundlagen für die veränderte Ausbildung vorstellen sowie resultierende Veränderungen für die praktische Ausbildung herausarbeiten und diskutieren.

Zielgruppe

Praxisanleiter, die sich auf die rechtlich neu gefasste Berufsausbildung zum/ zur Operationstechnischen Assistenten/ Assistentin vorbereiten möchten.

Gliederung und Inhalt des Seminars

Das Seminar findet an drei aufeinanderfolgenden Tagen statt.
Tag 1 Politische und rechtliche Rahmenbedingungen in der Berufsausbildung zum/r OTA
Tag 2 Veränderungen in der praktischen Ausbildung
Tag 3 Kompetenzorientierte Leistungsüberprüfung und -einschätzung

Ort

Der Workshop findet in den Räumen der CAGP in der Zeit von 8:30 bis 15:45 Uhr statt.

Anmeldeformular

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Kursleiterinnen