Algesiologische Fachassistenz

Mit Abschluss der Weiterbildung zum „Algesiologischen  Fachassistenten“ sind Fachkräfte angehalten, sich fachlich zur Klinik, Ursache, Symptomkontrolle und Therapie von SCHMERZ ständig auf den neuesten Stand zu bringen. In diesem Refresherseminar werden aktuelle Themenschwerpunkte wie „Schmerz in anderen Kulturen“ und „Wunde und Schmerz“ vertiefend behandelt.

Referentin

Heide Kreße
Akademischer Palliativexperte Univ.
Examinierte Krankenschwester
Algesiologische Fachassistenz, Pain Nurse, Pain Nurse plus
Zertifikatsbeauftragte der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

Inhaltliche Schwerpunkte

Vertiefung: Wunde und Schmerz

  • Vertiefung: Schmerz in anderen Kulturen
  • Vertiefung: Dokumentation und Haftungsrecht

anschließende Workshops

  • Wiederholung zu den Grundlagen der nichtmedikamentösen Schmerztherapie

Die Vermittlung der Unterrichtsthemen erfolgt über Präsentationen, deren Inhalt den Teilnehmern über den internen Bereich der Homepage der Christlichen AkademieÜbungen, Diskussionsrunden und Gruppenarbeiten werden die Inhalte vertieft und gefestigt.

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der Christlichen Akademie.

  • abgeschlossene Berufsausbildung in einem medizinischen Assistenzberuf bzw. in der Pflege in Verbindung mit dem erfolgreichen Abschluss einer DGSS zertifizierten Weiterbildung zum Schmerzexperten mit Abschluss „Algesiologische Fachassistenz“.
  • Einverständniserklärung des Arbeitgebers

Anmeldeformular

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Kursleiterin