Berufspädagogisches Seminar (Bps.) für Praxisanleiter

Seminar zum Erwerb berufspädagogischer Handlungskompetenzen für Praxisanleiter im Rahmen einer qualitätsgesicherten Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann 

Ziel

Durch das Inkrafttreten des neuen Pflegeberufegesetzes wird ab 2020 im deutschen Gesundheitswesen der Beruf zur/ zum Pflegefachfrau/ Pflegefachmann („Generalistische Pflegeausbildung“) ausgebildet. Die theoretische und auch praktische Ausbildung wird alle am Ausbildungsprozess Beteiligten vor neue Herausforderungen stellen. Durch das Seminar soll daher insbesondere Praxisanleitern ermöglicht werden, sich auf die neue Pflegeausbildung vorzubereiten, Veränderungen in der Pflegeausbildung abzubilden und berufspädagogische Kompetenzen zur praktischen Umsetzung im Sinne des Gesetzes zu erwerben. 

Zielgruppe

Praxisanleiter, die den einschlägigen Weiterbildungsabschluss vor längerer Zeit erworben haben und sich auf die neue Pflegeausbildung vorbereiten möchten.

Gliederung und Inhalt des Seminars

Das Seminar findet an drei aufeinanderfolgenden Tagen statt.
Tag 1 Politische und rechtliche Rahmenbedingungen der Ausbildungsgesetzgebung und deren Auswirkungen auf den Ausbildungsprozess.
Tag 2 Der Auszubildende und der Praxisanleiter. Das Rollenverständnis und die Möglichkeiten für einen gemeinsamen Bildungsprozess.
Tag 3 Die Leistungsüberprüfung als Messinstrument innerhalb der Berufsausbildung, Möglichkeiten und Grenzen.

Ort

Die Workshops finden in den Räumen der CAGP in der Zeit von 8:30 bis 15:45 Uhr statt.

Anmeldeformular

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Kursleiterinnen