Praxisanleiter/-in

Im Rahmen der praktischen Ausbildung von Pflege- und Gesundheitsberufen und in der Weiterbildung pflegerischer Fachkräfte werden laut der entsprechenden gesetzlichen Grundlagen Pflegekräfte mit pädagogischer Zusatzqualifikation benötigt.

Ziele des Kurses

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben pädagogisch methodische Grundlagen für ihre Tätigkeit in der Praxisanleitung und insbesondere der Betreuung eines Teilnehmers innerhalb der Fachweiterbildung. Der Kurs vertieft und erweitert die Kenntnisse der kommunikativen und pädagogischen Kompetenz, der Leistungseinschätzung und -beurteilung, der Rollenveränderung sowie der rechtlichen Rahmenbedingungen eines pädagogischen Arbeitsfeldes. Darüber hinaus schärft die Teilnahme an den Kursveranstaltungen die Kompetenz der eigenen Reflektion vollzogener Anleitungen, ermöglicht die Hospitation in Bildungseinrichtungen und eröffnet den Blick für einen professionellen Umgang innerhalb der kulturellen Vielfalt.

 

ACHTUNG!

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen möchten wir Sie zum Weiterbildungsverlauf informieren. Der Präsenzunterricht erfolgt nach gegenwärtigem Kenntnisstand anteilig  ab dem 11.05.20. Die bereits anberaumte Basismodulwoche vom 20.04.20 – 24.04.20 wird ohne Präsenspflicht noch in 2020 in Form von Studienbriefen nachgehalten. Informationen hierzu erhalten unsere Teilnehmer vom Kursleiter.

Die Weiterbildung besteht aus drei Modulen im Umfang von jeweils 100 Kursstunden.

PA Modul I (100h)
 Grundlagen der Praxisanleitung 

PA M I ME1Lernen36h
PA M I ME2Theoriegeleitet pflegen32h
PA M I ME3Anleitungsprozesse planen und gestalten16h
PA M I ME4

Qualitätsmanagement – Arbeitsabläufe in komplexen
Situationen gestalten

16h

PA Modul II (100h)
 Im Tätigkeitsfeld der Praxisanleitung professionell handeln 

PA M II ME1Die Rolle als Praxisanleiter wahrnehmen16h
PA M II ME2Anleitungsprozesse planen, gestalten und  
durchführen (inkl. Hospitation)
60h
PA M II ME3Beurteilen und Bewerten24h

PA Modul III (100h)
Persönliche Weiterentwicklung fördern 

PA M III ME1Die Rolle des Praxisanleiters gestalten (inkl. Hospitation)40h
PA M III ME2Handlungskompetenz in der Praxis fördern36h
PA M III ME3Mit kultureller Vielfalt professionell umgehen24h

Jedes Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Diese finden in Form einer schriftlichen Klausur (Modul I), der Erarbeitung einer pädagogisch ausgerichteten Hausarbeit (Modul II) und einer praktischen Prüfung im persönlichen Arbeitsfeld (Modul III) statt.

Durch Vorlesungen, Seminaren, Gruppenarbeiten und Diskussionsrunden werden die Teilnehmenden der Weiterbildung in die Unterrichtsthematik  mit einbezogen. Downloads über den internen Bereich auf der Akademie-Homepage erlauben einen stetigen Zugriff auf die gehörten theoretischen Inhalte. Selbstorganisiertes Lernen in Form von Hospitation und Recherche dienen der Vertiefung der erworbenen pädagogischen Kenntnisse.

Die Weiterbildung findet jeweils von 8:30 bis 15:45 Uhr an der Christlichen Akademie in Halle statt.

Der berufspädagogische Weiterbildungskurs endet mit einer mündlichen Abschlussprüfung und dem feierlichen Abschluss am 08. April 2021. Für die Zulassung zur Prüfung ist der erfolgreiche Abschluss der Modulprüfungen und ein Hospitationsnachweis im Rahmen der Module II und III erforderlich. Die Weiterbildung zur Praxisanleitung wird mit einem Zeugnis gemäß den Empfehlungen der DKG vom 18.06.2019 bescheinigt. Mit erfolgreichem Abschluss dieser Weiterbildung ist die Praxisanleitung in der Aus- und Weiterbildung von Gesundheits- und Pflegeberufen möglich.

Zur Weiterbildung wird zugelassen, wer über eine Ausbildung als

  • Krankenschwester und -pfleger
  • Gesundheits-, Krankenpflegerin und -pfleger
  • Pflegefachfrau und -fachmann
  • Kinderkrankenschwester, -pfleger
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und -pfleger
  • Altenpflegerinund Altenpfleger
  • Operationstechnische  Assistentin und Assistent
  • Anästhesietechnische Assistentin und Assistent
  • Notfallsanitäterin und Notfallsanitäter
  • Hebamme und Entbindungspfleger

verfügt und mindestens zwei Jahre vor Weiterbildungsbeginn im Ausbildungsberuf tätig war.

  • Einverständinserklärung des Arbeitsgebers

Anmeldeformular

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Kursleiterin

Das könnte Sie auch interessieren

Palliative Care

Bei der Begleitung und Pflege von Menschen mit einer unheilbaren Krankheit im Bereich der palliativen Pflege und Hospizarbeit...

Mehr erfahren

Hygienebeauftrage/r im ambulanten und stationären Bereich

Maßnahmen zur Infektionsprävention sind ein wesentlicher Bestandteil des Qualitätsmanagements in der stationären und ambulanten...

Mehr erfahren

Behandlungspflege für Pflegehelfer gem. §§ 132 und 132A S

In der Pflege Tätige können nachfolgende Leistungen der Behandlungspflege erbringen, soweit sie über ausreichende...

Mehr erfahren