Intensiv- und Anästhesiepflege - 2022

Der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung nach den Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)  im jeweiligen Fachgebiet beziehungsweise Funktionsbereich befähigt den Teilnehmenden nach dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse zu pflegen. Mit der Vertiefung und Erweiterung der fachlichen, personalen, sozialen und methodischen Kompetenzen werden die Teilnehmenden befähigt komplexe berufliche Situationen durch ihr individuelles Handeln zu meistern.

(Quelle: DKG-Empfehlungen für pflegerische Weiterbildungen, Stand: 18.06.2019, zuletzt geändert am 22.06.2021)

Kursstart

07.11.2022 mit den Basismodulen I und II.

Die Inhalte der Basismodule finden Sie unter Basismodule.

Ein erfolgreicher Abschluss der Basismodule I und II ist Voraussetzung für die Belegung der Fachmodule.

11.04.2023  - 14.04.2023  

30.05.2023  - 02.06.2023

19.06.2023  - 23.06.2023

28.08.2023  - 01.09.2023

25.09.2023  - 29.09.2023

13.11.2023  - 17.11.2023

11.12.2023  - 15.12.2023                  

08.01.2024  - 12.01.2024

19.02.2024  - 23.02.2024

18.03.2024  - 22.03.2024

15.04.2024  - 19.04.2024

27.05.2024  - 31.05.2024

05.08.2024  - 09.08.2024

März – Oktober 2024                  Zeitraum für die praktischen Abschlussprüfungen

 

Die Weiterbildung wird mit einer mündlichen Prüfung in der Woche vom 11.11.2024 – 15.11.2024  abgeschlossen und endet mit einer feierlichen Zeugnisausgabe am 30.01.2025.

Die fünf Fachmodule der Weiterbildung:

Fachmodul I (104h)
Kernaufgaben in der Intensivpflege wahrnehmen

Moduleinheit 1Strukturelle und organisatorische Prozesse im Intensivpflegebereich gestalten14h
Moduleinheit 2Patienten überwachen, Ergebnisse bewerten,
Notfallsituationen erkennen und angemessen handeln
24h
Moduleinheit 3Hygienerichtlinien praktisch umsetzen12h
Moduleinheit 4Rechtliche Vorgaben in der Praxis berücksichtigen12h
Moduleinheit 5Aufgaben bei diagnostischen und therapeutischen
Maßnahmen übernehmen
24h
Moduleinheit 6Fördernde Konzepte in der Betreuung von Patienten umsetzen18h

Fachmodul II (124h)
Patienten mit intensivpflichtigen Erkrankungen und Traumata betreuen

Moduleinheit 1Die Situation des atmungsbeeinträchtigten Patienten einschätzen und folgerichtig handeln48h
Moduleinheit 2Die Situation des herzkreislaufbeeinträchtigten Patienten einschätzen und folgerichtig handeln48h
Moduleinheit 3Die Situation des traumatologischen Patienten einschätzen und folgerichtig handeln28h

Fachmodul III (116h)
Patienten mit intensivpflichtigen Erkrankungen und Infektionen betreuen

Moduleinheit 1Die Situation des Patienten mit Störungen des Stoffwechsels und der Ausscheidungen einschätzen und folgerichtig handeln32h
Moduleinheit 2Die Situation des Patienten mit Störungen des blutbildenden Systems einschätzen und folgerichtig handeln24h
Moduleinheit 3Die Situation des Patienten mit neurologischen Störungen einschätzen und folgerichtig handeln36h
Moduleinheit 4Die Situation eines an einer Infektion erkrankten Patienten24h

Fachmodul IV (62h)
Lebenssituationen wahrnehmen und Entscheidungen mittreffen und mittragen

Moduleinheit 1Patienten in besonderen Lebenssituationen wahrnehmen und begleiten22h
Moduleinheit 2Patienten und deren Bezugspersonen in der letzten Lebensphase begleiten20h
Moduleinheit 3In ethischen Konfliktsituationen handeln20h

Fachmodul V (114h)
Pflegerische Aufgaben in der Anästhesie wahrnehmen

Moduleinheit 1Grundlagen der Anästhesie anwenden30h
Moduleinheit 2Perioperative Abläufe sicher gestalten28h
Moduleinheit 3Aufgaben im Rahmen bestimmter Anästhesieverfahren wahrnehmen22h
Moduleinheit 4Aufgaben im Rahmen der fallorientierten Anästhesie wahrnehmen34h

Die theoretischen Fachmodule werden durch Pflicht- und Wahlpflichtpraktika in folgenden Bereichen ergänzt:

Pflichteinsatzbereiche:

  • operative Intensivpflege mind. 500 Stunden
  • konservative Intensivpflege (internistische/neurologische Intensivpflege) mind. 500 Stunden
  • Anästhesiepflege mind. 500 Stunden

Alternative Pflichteinsatzbereiche:

  • interdisziplinäre Intensivpflege mind. 1.000 Stunden
  • Anästhesiepflege mind. 500 Stunden

Wahlpflichteinsatzbereiche:

300 Stunden sind auf die vorgenannten Einsatzbereiche oder weitere Funktionsbereiche zu verteilen.

Die Weiterbildung endet mit einer mündlichen Prüfung in der Woche vom 11.11.2024 – 15.11.2024und wird mit einer feierlichen Zeugnisausgabe am 30.01.2025 abgeschlossen.

Anmeldeformular

In unserem Downloadcenter können Sie sich das aktuelle Fort- und Weiterbildungsprogramm, das Anmeldeformular und aktuelle Kursausschreibungen ansehen und herunterladen.

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Basismodule

Die Basismodule für die folgenden Fach- und Funktionsweiterbildungen nach den Empfehlungen der DKG sind identisch und werden...

Mehr erfahren

Einleitung Organisation

Die an der Christlichen Akademie angebotenen pflegerischen Weiterbildungen in den Fachgebieten

Mehr erfahren

Sterilgutversorgung

Der Fachkundelehrgang I ist die erste Qualifizierungsstufe für Mitarbeiter/-innen in Kliniken und ambulanten Einrichtungen...

Mehr erfahren